Der einfache Weg zur Produktionsstückzahlen- Erfassung


3 Wege zur Stückzahlerfassung und ihre Varianten

Die Stückzahlen werden direkt an der Maschine erfasst

Die Liste entspricht dem Zweck der Produktionszeiterfassung, ermöglicht aber in einer Umgebung der Stückzahlerfassung die produzierte Gesamtsumme einzugeben oder die in der Schicht produzierten Stückzahlen zu addieren.

Die Stückzahlen werden von einem Zähler an der Maschine abgelesen, und je nach Handhabung in Ihrem Betrieb bekommen Sie die passende Anwendung von uns.

Ist die Zykluszeit an der Maschinenzeile hinterlegt, dann wird die Zahl direkt in die Karteikarte Zeiten/Produktion geschrieben

Ist die Stückzahl als Sollmenge in "Benutzerdef. Attribute" hinterlegt, dann wird das Attribut Istmenge gefüllt. In einer der Anwendungen wird daraufhin die Stückzahl in Zeit umgerechnet und diese Zeit wird als Istzeit übertragen, um den Fortschrittsbalken zu zeichnen

In der letzten Anwendung wird das ganze noch mit einer vereinfachten Eingabe kombiniert: aus z.B. 10 Kohlefaserrollen werden 4 Sets auf einer Palette. Dann werden diese Informationen in den Attributen hinterlegt und die Anwendung bitte auf der rechte Seite ein Icon mit der nächsten Zahl eines fertigen Sets an. Die Icon-Information wird auf die Plantafel übertragen, auf dem Planungsobjekt gezeigt und auch auf der linken Seite der Webapplikation.

Eine letzte Applikation fragt mit Fertigmeldung ab, wie viele Stück produziert wurden mit wie vielen Mitarbeitern. In einer BusinessController Anwendung werden die einzelnen Aufträge aufgelistet, der Personalaufwand pro Stück berechnet und Durchschnittszahlen für ein Produkt ermittelt. Hier möchte der Kunde Informationsgrundlagen schaffen, um schließlich die Produktivität zu steigern.

Diese Aufgabenliste zeigt dem Mitarbeiter an der Maschine Top-Down, welche Aufträge heute zu bearbeiten sind

Die Liste aktualisiert sich selbst, die Reihenfolge auf der Plantafel wird bis zur Maschine durchgesetzt. Außerdem sieht der Mitarbeiter nur die Aufgaben, deren Vorgänger erledigt wurden. Statt Barcode und Papierliste startet er die Aufgabe auf der Plantafel. Es wird sofort angezeigt, ob der Vorgang gestartet, pausiert oder gestoppt wurde. Auch Fertigmeldungen und der Ausfallgrund werden sofort auf dem infoBoard angezeigt. Die Zeit kann genau erfasst werden. Mit den Anwendungen des BusinessControllers kann der Vergleich Soll-Ist erfolgen.
Arbeitszeitauswertungen für Mitarbeiter und Maschinen sind mit den BusinessController Anwendungen "BC TimeControlling" und "BC TimeAccounting" möglich. Die Anzeige der Panels kann außerdem konfiguriert werden, z.B. können Dateianhänge und Texte zur Rückmeldung angeboten werden. Verschiedene Sonderformen der Anwendungen gibt es auch:
Für die Druckindustrie wird der Zustand der Vorgänger farblich angezeigt, um fertig gedruckte Produkte schon zum Schneiden weiterzuverarbeiten.

infoBoard Stückzahlerfassung
infoBoard Stückzahlerfassung mit Statusinformationen über den Vorgänger

+49 40 696 6486-40

Gerne begleiten wir Sie bei Ihren ersten Schritten. Rufen Sie uns an.

Fordern Sie noch heute hier Ihr Angebot an!